Paartherapie

Jedes Ding hat drei Seiten.
Eine Seite, die ich sehe,
Eine Seite, die Du siehst
Und eine Seite, die wir beide nicht sehen.

aus China, Quelle unbekannt

In jeder noch so guten Ehe oder Partnerschaft kann es irgendwann so weit sein, dass man sich nicht mehr sicher ist, ob die Beziehung wirklich noch eine Zukunft hat. Oftmals entstehen diese Gefühle, wenn das Leben gerade sehr stressig ist, man sich entfremdet und daraus resultierend auch das Empfinden von Liebe nicht mehr so präsent ist. Doch natürlich bedeutet die Unsicherheit nicht automatisch, dass man die Beziehung aufgeben sollte. Es kommt immer auf die Probleme an, welche die Ehe oder Partnerschaft belasten.
Doch besonders wenn man sich das Versprechen der ewigen Liebe gegeben hat, sollte man auch in schweren Zeiten um die Liebe kämpfen und sein Bestes tun bestehende Probleme zu beheben.
In der Paartherapie geht es vor allem darum, partnerschaftliche Konflikte zu erarbeiten und im Anschluss zu lösen. Die Basis einer Paartherapie beschäftigt sich mit akuten und bereits chronischen Problemen. Auch wenn man schon lange an gewissen Gegebenheiten zu knabbern hat, kann diese Therapie sich als sinnvoll erweisen. Das Vorgehen ist sehr intensiv und vor allem auf Dauer angelegt.

Gibt es Voraussetzungen?

Voraussetzung für eine Paartherapie ist, dass beide Partner zur Veränderung bereit sind.

Natürlich können nicht alle Probleme in einer Paartherapie behandelt werden. Damit eine erfolgreiche Beratung gegeben ist, müssen die beiden beratenden Personen eine gewisse Einsicht haben. Dafür ist es besonders wichtig, dass niemand davon ausgeht, dass die Probleme die Schuld nur eines Partners sind. Es geht einfach darum, die problematische Partnerschaft anzuerkennen und den Wunsch nach Lösung der Konflikte zu hegen. Weiterhin sollte niemand davon ausgehen, dass der Therapeut die Probleme eigenständig lösen wird. Der Therapeut ist viel eher als eine Art Begleiter zu verstehen, welcher durch den gesamten Prozess leitet.

Wie hilft eine Paartherapie ?

Die Paartherapie hilft dabei, festgefahrene Kommunikationsmuster zu unterbrechen. Meist finden gemeinsame (selten auch einzelne) Sitzungen statt. Dabei wird versucht mit dem Paar, die Problembereiche herauszuarbeiten und gemeinsame Therapieziele zu formulieren.

Mögliche Indikationen und Ziele

Häufige konkrete Anlässe, eine Paarberatung oder Paartherapie in Anspruch zu nehmen, sind Fremdgehen, verbale Aggression oder körperliche Gewalt in der Beziehung, Liebesverlust, sexuelle Schwierigkeiten, Sucht (Spielsucht, Drogenabhängigkeit, Alkoholismus, Pornosucht,..), Schwierigkeiten innerhalb einer gemeinsam geführten Firma oder Schwierigkeiten mit der Verwandtschaft. Eine Partnerschaft sollte mit oder ohne therapeutische Hilfe dann überdacht werden, wenn

  • wichtige Wünsche eines Partners nicht mehr angesprochen und/oder erfüllt werden
  • wenn einer oder beiden Partner häufig kritisiert/kritisieren
  • wenn Ziele oder Pläne für die Zukunft weit auseinander gehen
  • wenn es kaum noch gemeinsame Interessen gibt
  • wenn die Partnerschaft einseitig ist, d.h. einer der beiden trifft immer nur Entscheidungen, bestimmt über Geld, Urlaub, Freundeskreis, Kindererziehung, sexuelle Aktivitäten und der andere leidet darunter
  • wenn einer der beiden oder beide sexuell selten oder nie befriedigt wird/werden
  • wenn kein Vertrauen mehr da ist
  • wenn einer oder beide Partner sich nicht mehr unterstützt fühlen
  • wenn einer oder beide sich vom anderen oft unverstanden fühlen
  • wenn Enttäuschungen und Kritik nicht mehr ausgesprochen werden
  • wenn der Partner eine Außenbeziehung eingeht
  • wenn ein Partner aufgrund der bestehenden Beziehung psychosomatische Beschwerden entwickelt.

Es muss (und sollte eigentlich) nicht bereits “Alarmstufe rot” herrschen, damit es “legitim” ist, sich professionelle Unterstützung zu suchen! Bereits bei wiederkehrenden “Reizthemen” oder unangenehmen Kommunikationsmustern kann dies sinnvoll sein und beide Partner dabei unterstützen, sich und den anderen besser zu verstehen.

Ergänzend dazu

  • Zeit für Beziehung – Möchten Sie keine „Paartherapie“, finden aber, die Gestaltung Ihrer Beziehung könnte etwas Hilfe/frischen Wind gebrauchen? 
    Weiterlesen>>
  • Abenteuer Beziehung – richtet sich an Paare, in allen Beziehungsphasen ob frisch verliebt, alltagserprobt oder in Krisenzeiten.
    Weiterlesen>>